Home > Wing Tsun > EWTO-Gewaltprävention
Offizielle Mitgliedsschule der Offizielle Mitgliedsschule der Europäischen WingTsun Organisation

EWTO-Gewaltprävention

Gewaltpräventionskurse für Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen

Die zunehmende Gewalt unter Kindern und Jugendlichen stellt ein große Herausforderung für Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen dar. Eine Hilfe bieten die von der EWTO speziell entwickelten Gewaltpräventionskurse.

Ein Hauptziel dieser Kurse ist es, den Kindern und Jugendlichen Selbstbewusstsein zu vermitteln. Sie üben dabei in Rollenspielen, typische Konfliktsituationen zu lösen. Durch das Erlernen von Lösungs- und Verhaltensmöglichkeiten verringert sich ihre Angst, sie treten sicherer auf und lernen Zivilcourage.

Das Besondere an der EWTO-Gewaltprävention ist die Integration einer körperlichen Selbstverteidigung.

Da Kinder schneller lernen, wenn sie mit Spaß bei der Sache sind, werden sie in den Gewaltpräventionskursen in freundlicher Atmosphäre spielerisch an das an sich ernste Thema Gewalt herangeführt.

Durch die Teilnahme an einem Gewaltpräventionskurs bekommen die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, Konfliktsituationen erfolgreich zu bewältigen, damit sie weder Opfer noch Täter von Gewalttaten werden.


>> Einleitung
>> Ziele der Gewaltpräventionskurse
>> Praktische Umsetzung in den Gewaltpräventionskursen

Bilder vom WT-Training
Wing Tsun Kuen

WingTsun Kampfkunstschule Marzahn
Schulleiter: Frank Wilke, Tel.: 01525 - 709 78 19